„Die KVB ist auf einem Kreuzzug gegen einen Teil der eigenen Mitglieder“

Zukunft der ambulanten Versorgung hat sachliche und faktenbasierte Debatte verdient
24. Juni 2022
BBMV-Vorsitzende kritisiert Beschluss der 95. Gesundheitsministerkonferenz zu medizinischen Versorgungszentren (MVZ)

Susanne Müller: „Statistik ist auch politisch“
13. Juni 2022
Laut der Geschäftsführerin des BMVZ, Susanne Müller, wird in der Diskussion über MVZ – insbesondere in (Mit-)Inhaberschaft privater Kapitalpartner – bewusst mit Zahlen und Statistiken Stimmung gemacht. In ihrem Vortrag auf der BBMV-Veranstaltung "MVZ - unverzichtbare Pfeiler einer nachhaltigen Medizin 2.0?" analysiert Frau Müller die vorliegende Datenbasis und spricht sich dafür aus, die Debatte auf Inhalte und Fakten zu stützen.

Sibylle Stauch-Eckmann im Ärzte Zeitung-Interview: Haben mit Transparenz kein Problem
07. Juni 2022
Die BBMV-Vorsitzende im Interview mit Christoph Winnat von der Ärzte Zeitung über Vorurteile und Realitäten bei MVZ mit privaten Kapitalgebern.

Frank Dastych: „Ich kann Ihnen keine Daten liefern, die ein MVZ-Bashing möglich machen“
03. Juni 2022
Im Rahmen einer Veranstaltung des Bundesverbands der Betreiber medizinischer Versorgungszentren (BBMV) e.V. tauschten sich am 11. Mai Fachleute aus dem Gesundheitsbereich über die ambulante Versorgung und Trägerschaft von medizinischen Versorgungszentren (MVZ) aus. Frank Dastych, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen schilderte dabei die Lage in seinem Bundesland.

Umfrage: Negative Auswirkungen ökonomischen Drucks im MVZ am geringsten
25. Mai 2022
Das Deutsche Ärzteblatt hat über 1000 Ärztinnen und Ärzten nach der Höhe und den Auswirkungen des ökonomischen Drucks gefragt.

Stauch-Eckmann: Wir brauchen eine patientenorientierte Debatte
12. Mai 2022
Die Diskussion über die Rolle von MVZ in der ambulanten Versorgung wird nach wie vor anhand den Fragen der Träger- und Inhaberschaft geführt. Im Fokus stehen nicht erst seit dem IGES-Gutachten im Auftrag der KVB oder aktueller Fernsehberichterstattung MVZ in (Mit-)Inhaberschaft privater Kapitalpartner. Die Debatte selbst krankt an wenig Sachlichkeit, einer dünnen Datenbasis und zu vielen Emotionen. Unberücksichtigt bleiben Fragen der Versorgungssicherung, der Qualität und Patientenorientierung.

"Hier war der Wunsch wohl Vater des Gedankens"
14. April 2022
Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB) lehnt sich mit Interpretation des IGES-Instituts zu weit aus dem Fenster.

Statement zum Gutachten des IGES-Instituts im Auftrag der KVB
07. April 2022
Pressestatement von Sibylle Stauch-Eckmann zum Gutachten des IGES-Instituts im Auftrag der KVB

„Schlüssel zum Erfolg sind Patientenzufriedenheit und Vertrauen“
06. April 2022
BBMV-Vorsitzende Sibylle Stauch-Eckmann kritisiert Fernsehbeitrag von Panorama 3

Mehr anzeigen