Positionen des Bundesverbands der Betreiber medizinischer Versorgungszentren

Punkte zur 20. Wahlperiode

In der 20. Wahlperiode gilt es die ambulante Gesundheitsversorgung zukunftsfest zu machen. Als BBMV sind wir uns sicher, diese Herausforderungen lassen sich nur gemeinsam bewältigen. Unsere Leitmotive sind dabei eine hochwertige Versorgungsqualität für Patientinnen und Patienten sowie freier und fairer Wettbewerb durch die Gesundheitsanbieter. Von der nächsten Bundesregierung erwarten wir ein Bekenntnis zur Trägervielfalt, eine Stärkung der Position angestellter Ärztinnen und Ärzte, der ländlichen Versorgung und der Aus- und Weiterbildung von Ärztinnen, Ärzten und medizinischem Fachpersonal. 

  • Punkte des BBMV für die 20. Wahlperiode


Gutachten vom Institut für Gesundheitsökonomik

Das Institut für Gesundheitsökonomik (IfG) hat im Auftrag des Bundesverbandes der Betreiber medizinischer Versorgungszentren Ärztinnen und Ärzten, sowie medizinischem Fachpersonal in MVZ mit Kapitalbeteiligung über ihren Arbeitsalltag, Freiberuflichkeit und medizinische Versorgungsqualität befragt. Hier können Sie das Gutachten downloaden.

  • Institut für Gesundheitsökonomik (IfG) – Darstellung und Bewertung der ambulant-ärztlichen Versorgung in Deutschland durch Medizinische Versorgungszentren mit Kapitalbeteiligung


Stellungnahmen unserer BBMV Vorstandsmitglieder

Im Folgenden können Sie die Stellungnahmen unserer sachverständigen Vorstandsmitglieder für die öffentliche Anhörung des Ausschusses für Gesundheit des Deutschen Bundestages am 4. März 2020, Bundestags-Drucksache 19/14372 „Kapitalinteressen in der Gesundheitsversorgung offenlegen“ downloaden.

  • Stellungnahme von Frau Stauch-Eckmann
  • Stellungnahme von Herrn Dr. med. Schayan-Araghi

Sie möchten mehr zum Engagement unserer Vorstandsmitglieder erfahren?