Wahlkreisbesuch mit Stephan Pilsinger, MdB im MVZ VivaQ Sonnenstraße

Gespräch zwischen Politikern und Ärztin des medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) in München
Stephan Pilsinger (CSU), MdB beim Besuch im MVZ VivaQ in München

Digitalisierung, Ärzte- und Fachkräftemangel waren die großen Themen bei dem Besuch des Bundestagsabgeordneten und Arztes Stephan Pilsinger im MVZ VivaQ Sonnenstraße der alanta health group in München.

 

Beim Besuch des auf Gastroenterologie, Koloproktologie, Crohn- und Colitis-Medizin spezialisierte Zentrum in der Münchener Innenstadt verschaffte sich der CSU-Gesundheitspolitiker Stephan Pilsinger einen direkten Einblick der Arbeit der Ärztinnen und Ärzte vor Ort. Aber auch grundlegende Fragen der Gesundheitspolitik der kommenden Legislaturperiode waren Thema beim Gespräch mit Bernd Rudloff, Geschäftsführer der alanta health group und der ärztlichen Leiterin des MVZ, Frau Dr. med. Cornelia Tillack-Schreiber.

 

 

Neben seinem Bundestagsmandat praktiziert Herr Pilsinger noch als angestellter Arzt in Teilzeit in einer Hausarztpraxis. Dadurch wurden im Gespräch auch viele Detailfragen zur Funktionalität verschiedener Softwarelösungen und Hürden bei der Digitalisierung von Praxen, Lücken im Medizinstudium und gewandelte Erwartungen an den Arztberuf, sowie Fragen des Zulassungsrecht und der Bedarfsplanung thematisiert.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0